Früher Busja - heute "LENJA" :-)

Ich bin die glücklichste Hundebesitzerin der Welt, kann ich ohne Übertreibung sagen 😍😍😍😍😍💚💚💚💚💚
Lenja ist ein Traum von einem Hund und für mich absolut perfekt! Wir vertrauen uns beiden und langsam wird sie draußen auch entspannter. Ich bin immer wieder fasziniert, wie mutig sie sich ihren Ängsten stellt und alles anguckt, wovor sie sich fürchtet!
Wir haben jetzt angefangen zu klickern. Das macht sie großartig und wir haben nochmal eine engere Bindung.
Also : Sie zu nehmen war die beste Entscheidung 😍
Sie macht mir nur Freude 😇
Sie macht nichts kaputt, ist ganz sanft, lustig und wundervoll. Sie bleibt ganz entspannt alleine.
Und ist der beste Hund der Welt, wie gesagt 😀 Meine Hundefreunde können es schon nicht mehr hören, sind aber derselben Meinung 😁
Allerherzlichste Grüße aus dem schönen Hannover

Nach vielen Wirren hat es dann doch noch geklappt. Danke liebe Claudia, Du bist das Beste was diesem Hundemädchen passieren konnte :-)

OLEG - formerly known as Simbo :-)

Hallooooo,
soll ich Euch mal was sagen: Dieser Hund entwickelt sich zum absolutem Knaller!
Diese Socke ist einfach nur cool! Er ist sowas von toll! Einmalig gutes Hundeli! Wahnsinn! Perfekt!
Er ist nichts für meine Mama, aber sowas von perfekt für uns! Das Rudel hat ihn toll aufgenommen, er hört auf seinen Namen, schläft fein in seinem Betti, geht klasse spazieren, futtert was auf "den Tisch" kommt, ist nicht mehr zickig, ruhig und wunderbar. Naja, vieleicht liegt es daran, das ich ihn ausgesucht habe (ich lache sowas von in mich rein).
Die Katzen dürfen ihm schon unter dem Bauch durchlaufen!!!! Er merkt, das ihm nichts von ihnen droht. Sie sind zwar noch separiert, aber das ist eine Frage von Tagen (ich hau auf meinen Kopf).
Ach ja, momentan heißt er Ollibolli :- ))
Ihr braucht kein Bauchgrummeln haben! Wir haben alles richtig gemacht!

Stimmt, die Bedenken wegen der Katzen hätten wir uns sparen können. Der "tapfere" Ollibolli nimmt Reißaus vor ihnen. Einen ganz dicken Dank an Dorit, ihre Familie und ihr Rudel.

Hallo !!!!                          April '16
Wollten uns mal melden und sagen, wie es Ollibolli geht.
Habt uns da ja einen Schmuser geschickt, meine Neese... und er ist doch ein Schisser!!!!
Raus gehen ist immer ok, rein naja... aber sonst sind wir ohne Klage. Vorbildlich ohne Ende. Da können sich Nachbars Hunde ne Scheibe abschneiden. Ralf ist sein Mensch geblieben. Die beiden Kerle sind wie Deckel auf Pott :-). Er schläft unter Ralfs Bett, das haben wir vor Jahren erhöht wegen"Rücken" und nun ausgebaut zu einem mit Matratzen weich ausgelegtem tollen Versteck für kleine Olegs. Leider ist da nicht immer geöffnet, sonst wäre der Herr nur in seinem Betti. So muß er sich mit uns abfinden, oh wie grausam :-).
Unser Lenny ist sein bester Freund geworden, die beiden hecken immer zusammen Dummheiten aus. Fangen den Postboten oder keifen Nachbars unerzogenen Airdale an. Ich lass ihn auch, Selbstbewußtsein darf man nicht zerstören, er gehört dazu und darf es auch sagen.
Ganz kurz, liebe Grüße an alle!!! Dorit
 

Tinchen ist Tinchen geblieben - toll!

Hallo,

Tini lebt sich immer besser bei uns ein. Selbst die Katzen kommen langsam mit Ihrer Gegenwart klar. Heute waren Nicole, die Kinder und Tini am Strand und hatten ihren Spaß, Möwen findet sie toll und versucht hinterher zu gehen. Da kommt wohl doch ein wenig der Jagtrieb durch . Gestern war auch ein Reh im Wald interessant, dessen Spur wurde akribisch untersucht. Anbei schicke ich einmal Bilder von ihr.

Viele liebe Grüße von uns allen

 

 Unser Blümchen hat seinen Topf verlassen.....

An dieser Stelle möchten wir uns ganz dolle bedanken bei Familie E., die zweimal den langen Weg von Greifswald zu uns auf sich genommen hat, um das Hundemädchen langsam an sich zu gewöhnen und ihr den Übergang in die Familie zu erleichtern. Wir wünschen Euch viele glückliche Momente und ein langes Zusammensein mit unserer "Fortuna".

 

 

Aus "Malta" wurde nun "BRIA"

Hallo Jacqueline                                                                            Januar 2016

Wir wollten uns nochmal bei dir melden und berichten😄
Also, unsere Bria hat sich sehr gut eingelebt. Sie ist so anhänglich, lieb und dankbar , das ist einfach unbeschreiblich schön.
Diese Woche musste sie ab Dienstag morgens für 4. Stunden alleine bleiben , ich saß echt auf glühenden Kohlen bei der Arbeit . Als ich wegging hatte sie natürlich gepinst 😔. Ich war auf alles gefasst beim
heimkommen, aber sie war richtig brav, war im Körbchen und hatte nichts kaputt gemacht. Nur ein Schal, Handschuhe von mir und ihr Halsband lagen im Körbchen unter der Decke versteckt....das hat sie von der Kommode geklaut 😄 aber es war nichts zerfetzt .
So ging das dann jeden Morgen , Halsband und Schal von mir im Körbchen, aber nie etwas kaputt.
Sie ist ein richtiger Schatz , noch nicht ein einziges mal hat sie in die Wohnung gemacht und an der Leine läuft sie so schön als hätte sie schon eine Hundeschule besucht, sie geht immer auf die linke Seite und sucht andauernd den Blickkontakt zu mir .
Ich kann es gar nicht fassen, dass sie uns so gar keine (Anfangs-)Schwierigkeiten macht , denn wir hatten nicht damit gerechnet das es so gut läuft .
Auf der Couch kuschelt sie sich an uns und streckt sich gemütlich aus und schläft.
Sie reagiert auch schon auf ihren Namen und wenn sie etwas nicht machen soll, hört sie sogar schon auf ein 'Nein".
Ihr Futter hatte sie allerdings diese Woche kaum angerührt. Nur Leckerlies und Lyoner Wurst 😄 wir haben drei verschiedene Sorten Trockenfutter ausprobiert ( josera, wolfsblut und platinum) also eigentlich gutes Futter , aber nichts kam wirklich gut an. Dann probierten wir etwas nassfutter unter zu mischen , mit dem Ergebnis dass sie nur das nassfutter rausgeschleckt hatte und das andere wurde nicht angerührt. Am nächsten Tag hatte sie selbst davon kaum noch was gefressen.
Also versuchten wir es heute mit barfen. Frisches Rindermix mit gemüseflocken vermischt, und siehe da......der ganze Napf wurde mit großem Appetit leer gefressen 😄😄
Wir sind sehr sehr glücklich mit der Kleinen und werden sie nie wieder hergeben . Im Anhang nochmal ein paar Bilder.
Liebe Grüße

Liebe Mannemer ;-)

in Namen unseres ganzen Teams und natürlich auch von BRIA möchte ich mich für Euer Vertrauen und dass Ihr Euch auf dieses "Abenteuer" eingelassen habt, einen völlig unbekannten Hund direkt aus Moskau bei Euch aufzunehmen, von ganzem Herzen bedanken. Alles Liebe an Euch.

Nina......

Hallo Ihr Lieben,                                                                         April 2016
ich wollte Euch schon mal paar Bilder schicken von unserer Süssen.
Sie ist ganz zart und lieb. Heute nacht hat man sie nicht gehört oder gesehen. Sie hat ganz brav und ruhig auf ihren Plätzchen gelegen.
Heute morgen beim Spazieren (mit mir allein) ist sie schön nebendran hergelaufen. Ohne Angst oder so. Sie scheint mir eindeutig ein "Frauen"-Hund zu sein.
Unseren Sohn hat sie beim Betreten des Hauses angegrummelt, auf seine Freundin ist sie gleich und immer wieder zu und hat sich streicheln lassen. Aber Pepe gibt sich viel Mühe sie zu "bestechen"...
Wir sind sehr froh mit ihr 💛
Bei Tasso ist sie schon registriert.

Liebe Grüsse

So sieht ein glücklicher Hund aus - und das am ersten Tag daheim.

Danke.....für dieses tolle neue liebevolle Zuhause.

Danke.... für den weiten Weg, den Ihr auf Euch genommen habt.

Danke.....für die Geduld und das Verständnis für die Verzögerungen.

Danke.....für den absolut netten gemeinsamen Nachmittag.

Danke.....für die überaus großzügige Spende.

Danke.....für die leckeren Kekse und Hundekuchen

 

EVA....ist Zuhause

Huhu meine liebe Familie...                                                              Juni 2016
Ich fühle mich sehr wohl bei meiner liebevollen Familie in Leipzig. Die Autofahrt habe ich bis auf einen kleinen "Kotziunfall" ganz gut gemeistert. Wir (Mutti und ich) haben heute Nacht schön lieb geschlafen, bis dass ich mal eine Pause vom Schlafen brauchte ;-)) Hab fein durchgehalten, hab ich gehört. An der Leine laufen ist auch in der Stadt möglich, aber die bösen Türschwellen möchten mich immer "fressen", doch auch dies habe ich heute schon viel besser gemacht. Nebengeräusche der Holztreppen finde ich auch nicht toll, doch man gewöhnt sich auch an dies. Hab mich heute mal von einer Fellbürste verwöhnen lassen, die kannt ich noch nicht, daher enstand auch dieses sehr verdutzte Bild (meine neuer Papa ist Hobbyfotograf...) Nun Gut. Ich hoffe euch geht es gut und wird es auch weiterhin, auch ohne eurer kleenen Prinzessin... ;-))

Liebe Leipziger,

wir wünschen Euch noch ganz dolle viel Spaß mit der Kleenen die mal eine ganz Große sein wird und drücken Euch feste die Daumen, dass es mit dem Umzug nach Euren Wünschen klappt .

JANA - princess of Chiemsee :-)

                                                                                                                   Juni 2016

Liebe Frau Stern,                                                              

anbei ein Bild von unserer Laika „Prinzessin“ Jana, die letzten Monat für eine Portrait-Aufnahme ihre beste Seite zeigte. Könnte in Ihre Erfolgsseite „Die Glücklichen“ passen…

Herzlichen Dank für Ihre Vermittlung.

Liebe Grüße aus Bayern

Jana und Werner Frxxxxx

Auch Ihnen unseren herzlichsten Dank für Ihre Liebe und Geduld, womit Sie aus einem traurigen Tierheiminsassen einen glücklichen und freundlichen Weggefährten gemacht haben. Mindestens ebenso viel Dank für hre großzügige Spende die uns unterstützt und hilft, einem anderen Vierbeiner ein genauso schönes neues Heim zu ermöglichen.

Liebe Grüße an den schönen Chiemsee....

"BELLA"(Greta) macht ihrem Namen alle Ehre

                                                                                                         September 2016

 Hallo Jacqueline,                                                               
heute ist es 1 Jahr her als Du uns damals noch Greta (Bella) gebracht hast.
Habe mir deswegen gedacht mich mal wieder zu melden und ein paar Bilder mit zu schicken.
Du wirst sehen das sie sich zu einer stolzen jungen Hundedame entwickelt hat.
Sie ist unser Schatz und sind so froh sie zu haben. Haben es in der Zeit wo wir sie haben nicht einmal bereut uns für Bella entschieden zu haben.
Waren diesen Sommer mit ihr an der Ostsee im Urlaub. Den Strand fand sie toll; schwimmen im Meer nicht so.
Nehmen sie mit wo wir können; sie ist da sehr unkompliziert. Einfach ein toller Hund.

Hoffe ihr habt euch im neuen zu Hause gut eingelebt und seid immer noch so engagiert was Vierbeiner betrifft,  denen es wo sie herkommen nicht so gut geht.

LG aus Hessen von Melanie+Diego+Bella

Hallöchen nach Hessen in die alte Heimat,

wir haben uns über die Bilder von unserer ehemaligen "Kleinen" sehr gefreut und sind froh, dass bei Euch alles prima läuft. Wir wünschen Euch noch ganz viel Spaß und jede Menge glückliche Momente mit der Hübschen. Ganz lieben Dank für alles.

 

BENNY unser Struwwelpeter

Liebe Tierfreunde,                                                                            Oktober 2016

 

hiermit möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für die Vermittlung von Benny bedanken!

 

Wir haben mit ihm einen echten Glückstreffer gelandet. Seit April ist er nun bei uns und wir können  uns unser Leben gar nicht mehr ohne ihn vorstellen.

Benny lernt mit jeder Woche dazu. Mittlerweile geht er super an der Leine, fährt ohne Probleme im Auto mit, läuft gerne am Fahrrad und ein paar Kommandos kann er auch schon...  Wenn wir draußen unterwegs sind, ist er total verspielt. Er liebt es, im Wald zu buddeln oder mit anderen Hunden zu toben. Zudem ist er unendlich verschmust und will stundenlang von uns gekrault werden. Ein richtig treuer Begleiter!

Im Anhang findet ihr ein paar Bilder. Später kommt noch ein Video.

 

Herzliche Grüße,

Katrin und Christoph

Liebe Katrin, lieber Christoph,

wir danken Euch von ganzem Herzen, dass Ihr diesen tollen Kerl so liebevoll aufgenommen und ihm die Chance auf ein neues glückliches Leben gegeben habt. Alles Liebe von uns allen für die weitere gemeinsame Zukunft. Habt noch viel Spaß miteinander.....

Altay & Claus - das Dreamteam :-)

Oktober 2016

Wir hatten Besuch und ich durfte endlich eine meiner "guten Taten"

mitsamt Besitzer persönlich kennenlernen.

Nach anfänglichen kurzzeitigen Mißverständnissen wurden aus Altay und Claus ein wirkliches Dreamteam.

 

Lieber Claus, wir danken Dir, dass Du mit viel Herz und Verstand aus diesem Hund einen richtig guten Freund gemacht hast. Man sieht, dass er Dich sehr liebt. Euch beiden viel Spaß und ein langes glückliches Zusammensein.

Shana verwandelt in ELFI :-)

Hallo Frau Stern,

Ja.. Elfi :-) Sie ist wirklich ein Goldstück.
Sie ist wie mein Schatten. Sie ist IMMER neben mir. Und gerade hat sie sich ganz von allein in ihr Körbchen gelegt und schnarcht jetzt fröhlich vor sich hin. Das ist wirklich schön zu sehen.
Und das Abnehmen sollte bei der täglichen Bewegung nicht lange auf sich warten lassen.
Ich bin gespannt, wie sie aussieht, wenn sie "in Form" ist ;-)

Hallo Frau Stern,

vielen Dank, dass das alles doch noch so super geklappt hat.
Was soll ich sagen? Shana ist toll! Sie musste ja nun direkt mit zur Arbeit (Hundebetreuung) und da ist sie mit 15 fremden Hunden über die Wiese (natürlich eingezäunt und mit Geschirr und Schleppleine gespickt) getüddelt und ist dabei unheimlich ruhig und entspannt geblieben.
Die erste Nacht war ebenso ruhig und nun sitzen wir schon wieder zusammen im Auto und holen unsere Kundenhunde ab. Dabei liegt sie soo lieb auf der Beifahrerbank und ist einfach da.
Ich werde sie ordentlich auf Diät setzen und Muskeln aufbauen, da ihr Gang auf eine Hüftproblematik schließen lässt. Und in den nächsten Tagen lasse ich mal den Tierarzt drauf schauen.

Aber im großen und ganzen ist Shana (jetzt "Elfi" wegen ihres unheimlich tollen und zarten Charakters) ein super toller Hund.
Ich muss mal schauen, ob ich sie überhaupt weiter vermitteln mag ;-)

VOSTORG - Hauptgewinn für unseren Dreibeiner

Hallo liebe Frau Prokopova und liebes Team von russische Tiere in Not,
jetzt möchte ich mich endlich einmal melden und von Vostorg berichten.
Vorab; es geht ihm sehr gut! er hat sich gut eingelebt und genießt ausgiebig die Vorzüge, die man so als Familienhund hat. Er ist sehr lieb, anhänglich und vor allem verschmust. Er war von Anfang an gut gelaunt und offen für sein "neues Leben" bei uns. Er liebt es sehr im Wald spazieren zu gehen, auf der Wiese zu toben und zu spielen oder einfach mit auf der Couch zu liegen. Die erste Zeit hat er mich für keinen Schritt aus den Augen gelassen und sich sehr an mich gehangen. Mittlerweile ist das etwas entspannter, da er verstanden hat, dass ich ja immer wieder komme. Aber er freut sich dann jedes Mal, als hätten wir uns eine Woche nicht gesehen....und ich mich auch! :)
Er ist ein sehr gelehriger Hund, läuft toll an der Leine und hört sehr gut. Er ist aber auch sehr schlau. An Sylvester hat er das komplette Roast Beef geklaut und wir haben lange gebraucht, um rauszufinden, dass er das war. :D
Im Garten und hinter dem Haus auf der großen Wiese darf er mittlerweile frei laufen, was er auch ausgiebig nutzt. Im Wald lasse ich ihn an der Leine vorerst. Er hört zwar sehr gut, aber die Tendenz zum Jäger steckt in ihm, glaube ich. Er nimmt jede Fährte auf und verfolgt diese dann auch mehr als interessiert.
Am nächsten Montag haben wir einen Termin beim Tierarzt, damit er ihn auch kennenlernt. Auch mit den Katzen kommt er übrigens sehr gut zurecht. Die eine Katze von uns ist sehr dreist und versucht immer sein Essen zu klauen und noch nicht einmal das, nimmt er ihr übel.
Das einzige "Problem" was wir derzeit noch haben, sind Kinder. Da verhält er sich extrem ängstlich, knurrt und hat keine Ruhe. Mit meinem Sohn wird es langsam besser, aber auch ihm traut er nicht über den Weg. Mein Sohn hält sich sehr gut an Absprachen, die wir treffen, dadurch wird es besser. Ich hoffe, Vostorg lernt, dass er auch vor Kindern nichts zu befürchten hat.
Wir werden in den nächsten Tagen auch endlich mal Bilder schicken!
Wir möchten uns nochmal bedanken für diesen tollen Hund. Dafür, dass sie für so viele Hunde da sein müssen in Russland, merkt man, dass sehr viel Mühe und Liebe in ihrer Arbeit steckt. Sonst könnte dieser Hund nicht so sein, wie er ist! Ein riesiges Lob dafür!
Ganz liebe Grüße
Ulrike

Wie man sieht - "Russen" können auch mit drei Beinen noch jede Menge

Unsinn anstellen :-)))

Ein ganz herzliches Dankeschön von uns allen für das neue liebevolle Heim auf Lebenszeit - er hätte in Russland keinerlei Chance auf Vermittlung gehabt. Ihr seid seine Lebensretter. Danke!!!

Kleiner Mann - ganz groß.......oder Hans im Glück

                                                                                                                     Juni 2017

Hallo! 🙂
Am 17. Juni habe ich mit meinem Frauchen die praktische Prüfung zum Hundeführerschein bestanden! 😁 Wir haben erfolgreich die Hundeschule beendet.

Liebe Grüße
Euer Hans

Hi Ihr Lieben,

dann mal unseren herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und noch viel Freude mit unserem "kleinen Stinker"  :-)))

MILA und BOOMER

Tausend Dank an Heidi, die mal wieder ihr großes Herz bewiesen, und unseren beiden "Chancenlosen" ein liebevolles Zuhause bis zum Lebensende gegeben hat. Du bist die Beste ...... :-)

KIKI (Kira)

Nach so langer Zeit des Hin- und Hergeschobenwerdens hat unsere kleine Diva endlich den Platz gefunden, wo sie ihr Luxusleben in vollen Zügen genießen darf. Vielen, vielen Dank dafür an Beatrix und Raimund und auch an Ira für ihre wertvolle Hilfe.

Lasst es Euch gutgehen im Strandkorb am Pool :-)))

 

Liebe Grüße von uns allen nach "Hoggene".

TIMI......endlich angekommen :-)))

                                                                                                        September 2017

Hallo liebe Jacqueline,

Wir sind alle ganz begeistert, wie toll Tima sich jetzt bei uns einlebt. Sie macht sich so toll, es ist unglaublich! Wir werden mittlerweile alle wedelnd begrüßt und abgeschlabbert. Sie benimmt sich toll und traut sich immer mehr. Ira hat sie bereits eine Hundedecke entwendet. ;)
Sie macht keinerlei Anstalten mehr weg zu laufen, wenn die Türen aufgehen. Spaziergänge sind sowohl mit als auch ohne Ira möglich und sie genießt sie mittlerweile sogar richtig. Auch das Eis zwischen Tima und Ira taut langsam. Wir haben schon die ersten Spielaufforderungen beobachten können.

Heute sind wir das erste Mal mit dem Auto gefahren. Das war für Tima noch sehr sehr gruselig, aber wir sind uns sicher, dass sich das mit der Zeit geben wird. Auch die Menschen, denen wir auf unserem Spaziergang begegnet sind waren sehr unheimlich. Dafür hat es ihr aber Spaß gemacht über Baumstämme zu springen und Hängebrücken zu erkunden.
Am Mittwoch gehen wir das erste Mal in die Hundeschule - Spielstunde mit den kleinen Hunden. Ich bin gespannt, wie sie sich machen wird.

Im Anhang findet ihr noch aktuelle Bilder. Weitere folgen definitiv. :)

Viele Liebe Grüße,
Tima, Ira, Andrea, Mike, Kevin und Jana

Ihr Lieben,

wir alle freuen uns von Herzen, dass unser kleiner "Hasenfuß" bei Euch ein neues Zuhause gefunden hat und sind ganz, ganz sicher, dass Ihr die "Richtigen" seid.

Habt sie einfach lieb, mein Schätzelein. Sie ist eine ganz Tolle und hat es verdient, geliebt zu werden.

                                                                                                           Dezember 2017

Hallo liebe Jacqueline,                                                                

Ich wollte euch nur noch mal erzählen und zeigen, wie es sich bei uns entwickelt. Und euch bei der Gelegenheit noch einmal Danke sagen, für den wundervollen Hund den ihr uns vermittelt habt!!!

Tima ist einfach nur ein Traum und es ist so unendlich schön dabei zuzusehen, wie sie noch immer bei uns auftaut. Mittlerweile können wir problemlos ohne das Sicherheitsgeschirr raus gehen. Auch die Leine können wir nun ohne Macken abmachen. Tima hört toll auf ihren Rückruf, auch, wenn sie gerade in vollem Tempo ganz woanders hin läuft. Das Kommando Sitz aus der Ferne klappt auch richtig toll, so dass ich mir gar keine Sorgen mehr machen muss, wenn sie frei läuft.
Das Füttern ist für mich immer wieder ein Highlight, weil Tima, sobald der volle Napf am Boden steht, so lange Blickkontakt mit mir hält, bis ich ihr das Zeichen zum Fressen gebe. Erst dann geht sie zum Napf.
Das Laufen ist mittlerweile zu ihrer Passion geworden. Sie liebt es und es sieht so schön aus wie sie stolziert! Aber auch ziehen kann sie bereits auf Kommando. Manchmal auch ohne. ;) Nächstes Jahr wollen wir gemeinsam an einem Hindernislauf teilnehmen und vielleicht fassen wir tatsächlich im Zughundesport Fuß.

Die Bindung zu mir wird immer besser und auch die Angst vor Berührungen nimmt ab. Ausgenommen vom Abtrocknen und Bürsten, das mag sie gaaaaar nicht. Neulich haben wir unsere erste Nacht zu Dritt (Kevin, Tima und ich) auswärts geschlafen, was nach kurzen anfänglichen Irritationen super lief. Tima hat sogar mein Bett mit ihrem Pad verwechselt und wollte nicht einmal gehen, als ich mich neben ihr breit gemacht habe. Am Ende ist sie dann trotzdem noch brav in ihr Körbchen gegangen. ;)

Danke, danke, danke für diesen lustigen, treuen, lieben, weichen, wundervollen Hund! Tima ist einfach ein Traum und aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken!
Ich hoffe eure ebenso tollen Pflegekinder können bald "ihre" Familien ebenso glücklich machen wie uns.

Ganz, ganz liebe Grüße und eine wundervolle Weihnachtszeit wünschen:
Tima, Ira, Andrea, Mike, Kevin und ich

Käthe ist nun Emma.....passt ;-)

Hallo Jacqueline,                                                                          September 2017

 

endlich komme ich dazu dir erstmal ein paar Bilder zu schicken.

Es folgen natürlich mehr.

 

Also wie du siehst, sie ist voll in unserem leben mit dabei :-) Es ist echt ein sehr lustiger, erfreulicher Hund.

 

Wir können übrigens Emma mit in den Urlaub nehmen, das freut uns sehr.

Ich halte dich auf dem laufenden und die nächste Email ist bestückt mit Urlaubsbilder.

 

Viele Grüße von uns an Euch.

 Nancy

 

Ich hoffe mal, dass die beiden Wilden beim Spielen die Einrichtung heil gelassen haben :-)))

Viel Vergnügen noch mit den zwei Kindsköppen und lieben Dank für Alles.